Inspirationen

NÄHPROJEKT ANLEITUNG

“Die Marillon-Fliege”

Download printable version
Druckversion

MATERIALS

  • Schnittmuster von Marillon (Lausanne, Schweiz)
  • 20 cm x 100 cm Stoff
  • 20 cm x 100 cm feine Bügeleinlage*
  • Nähgarn passend zum Stoff
  • drei Knöpfe
  • Schutzleinwand (weißes oder schwarzes Leinen)
  • Werkzeug zum Durchführen (alternativ: ein Essstäbchen)
  • Bügeleisen
  • Kreide, Stecknadeln, Nähnadel, Schere

ZUBEHÖR

  • Knopfannähfuß (T) (Nr. 200-136-024)
  • Automatischer Knopflochfuß (R) (Nr. EL39571985)
  • eXperience 580+


* Bevor Sie anfangen: die Bügeleinlage wird auf die Rückseite eines Stoffes aufgebügelt und dient zur Versteifung. Wenn Sie ein Material mit genügend Halt oder ein eher dichtes Material wie Leinen wählen, ist die Bügeleinlage nicht notwendig und Sie können die Schritte 4 und 5 der Anleitung auslassen.

Stoffauswahl Die klassische Fliege besteht im Allgemeinen aus Seide. Für eine eher lässige Erscheinung ist ein Stoff aus Leinen oder Baumwolle sehr geeignet.

Die Teile Die Marillon-Fliege besteht aus zwei Teilen. Die Größe ist durch die drei Knöpfe von XS bis XL (34 bis 42) einstellbar.


DAS PROJEKT

1.

Laden Sie sich das Marillon-Schnittmuster von der elna- Website unter „Inspirationen“ herunter. Drucken Sie es auf einer A4-Seite aus und überprüfen Sie den Maßstab des Schnittmusters mit einem Lineal, das Quadrat muss 1 cm x 1 cm groß sein. Das Schnittmuster ausschneiden und die beiden Enden zusammenlegen.


2.

Das Bügeleisen auf die für den Stoff empfohlene Temperatur einstellen. Vorsichtig bügeln und Kante auf Kante falten.


3.

Das Schnittmuster längs auf den Stoff legen. Den Umriss mit Kreide nachzeichnen und anschließend den Stoff entlang der gezeichneten Linie ausschneiden. Diesen Schritt wiederholen. Jetzt sollten Sie vier zugeschnittene Teile haben.


4.

Schritt 3 für die Bügeleinlage wiederholen. Sie können den Umriss des Schnittmusters einfach mit einem Stift nachzeichnen.


5.

Die Bügeleinlage: Legen Sie den Stoff mit der Rückseite nach oben auf das Bügelbrett. Legen Sie die Rückseite der Bügeleinlage, erkennbar an den kleinen Klebstoffpunkten, darauf. Anschließend bügeln Sie die Einlage auf. Wenn Sie noch nie mit einer Bügeleinlage gearbeitet haben, machen Sie vorher einen Test auf einem kleinen Stück Stoff!


6.

Jeweils zwei Stoffteile rechts auf rechts zusammenstecken. Jetzt können Sie mit 1 cm Nahtzugabe rund um den Umriss nähen und dabei eine Öffnung von ungefähr 8 cm auf einer Seite des schmalen Streifens lassen, auf Höhe des Fliegenknotens.


7.

Schneiden Sie die Nahtzugabe bei den runden Formen bis kurz vor die Naht ein. Es ist wichtig, die Nahtzugabe einzuschneiden, sonst kräuselt sich der Stoff, sobald Sie die Teile auf rechts gezogen haben. Das würde nicht sehr elegant aussehen.


8.

Mit dem Werkzeug zum Durchführen oder dem Essstäbchen die beiden Teile auf rechts ziehen und sie dabei durch die etwa 8 cm breite Öffnung führen. Bügeln und anschließend die Öffnung mit einer geraden Naht verschließen. Am Anfang und Ende die Naht vernähen oder verknoten.

.


9.

Den automatischen Knopflochfuß (R) einsetzen und den Knopf in den Knopflochfuß einlegen, um die Knopflochgröße festzustellen. Auf Ihrem Stoff die Knopflöcher markieren, die im Schnittmuster angegeben sind. Anschließend den Stoff für jedes Knopfloch unter den Nähfuß legen und an der Startmarkierung ausrichten. Einen Knopflochtyp auswählen und nähen, dabei den Stoff führen.


10.

Den Fuß zum Knopfannähen (T) einsetzen. Den versenkbaren Transporteur Ihrer Maschine absenken, damit der Stoff nicht transportiert wird und einen Zickzackstich an der Maschine einstellen [Stichart 10/Modus 1 bei den eXperience-Modellen von elna]. Auf dem Stoff die Knopfpositionen markieren. Den Knopf auf eine Markierung legen und den Knopfannähfuß darauf ausrichten. Überzeugen Sie sich davon, dass der Zickzackstich für den Knopf passend ist, indem Sie die Nadel mit der Hand absenken. Sobald Sie den richtigen Abstand des Zickzackstiches eingestellt haben, können Sie den Fußanlasser benutzen.


11.

Bravo, Ihre Marillon-Fliege ist fertig. Und keine Panik, Sie können in unserem Video-Tutorial Schritt für Schritt sehen, wie die Fliege gebunden wird: www.marillon.ch. Mit ein bisschen Übung können Sie sie bald mit geschlossenen Augen binden.


© Elna International Corp. SA, alle Rechte vorbehalten.

Copyright 

Wir gewähren hiermit eine Nutzungsberechtigung für diese Dokumentation zur ausschließlich nicht kommerziellen Verwendung. Der Inhalt dieser Dokumentation ist alleiniges Eigentum der Elna International Corp. SA. Diese Dokumentation begründet in keiner Weise ein Recht auf Übertragung irgendwelcher Urheberrechte der Elna International Corp. SA an den Benutzer oder Dritte.


Go to Top